Drei junge Frauen shoppen in Geschäften, die sie durch Local SEO gefunden haben.

Local SEO: 6 Tipps für lokale Suchmaschinenoptimierung

Die lokale Sichtbarkeit ist für viele Unternehmen besonders wichtig. Denn was bringt es, von Menschen aus Hamburg gefunden zu werden, wenn die eigene Dienstleistung auf Rheinland-Pfalz beschränkt ist? Um Ihre regionale Sichtbarkeit zu erhöhen, gibt es eine strategische Maßnahme: Local SEO.

In der lokalen Suchmaschinenoptimierung nutzen Sie alle möglichen Ressourcen, um Ihr Unternehmen online bestmöglich in Ihrer Region zu positionieren. So erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit und somit auch die Anzahl der potenziellen Kundinnen und Kunden. Wie das funktioniert? Erklären wir Ihnen in diesem Blogbeitrag …

Was ist Local SEO?

Local SEO bezeichnet alle Optimierungsmaßnahmen, die betrieben werden, um Ihrem Unternehmen zu einer regionale Sichtbarkeit bei Google und anderen Suchmaschinen zu verhelfen. Um das genauer zu verstehen, müssen Sie sich damit vertraut machen, wie Google Suchanfragen auswertet.

Denn Google erfasst für jede Suchanfrage eine Suchintention. Dabei wird auch entschieden, ob es sich um eine lokale Suchanfrage handelt oder nicht. Dafür gibt es einige klare Schlüsselbegriffe wie z. B. die Verwendung eines Städtenamens („Schuhe kaufen Koblenz“). Darüber hinaus sind bestimmte Unternehmensarten mit einer lokalen Suche verknüpft. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die klassischerweise vor Ort besucht werden.

Ein Beispiel: Sehen wir uns doch einfach an, was bei meiner Google-Suche nach dem generischen Suchwort „Friseur“ ausgegeben wird.

Ein Beispiel für Local SEO: die Suchergebnisse für den Begriff „Friseur“

Obwohl es sich um einen völlig generischen Begriff handelt, werden mir zunächst drei Verzeichnisse (Werkenntdiebesten, 11880, Dasoertliche) mit Friseursalons aus Koblenz angezeigt. Anschließend wird mir eine Karte von Koblenz mit Friseursalons in meiner Nähe samt Kontaktdaten ausgegeben. Google geht also automatisch davon aus, dass ich bei der Suche nach „Friseur“ einen Salon in meiner Nähe suche, wo ich mir die Haare schneiden lassen kann.

Dieser Mechanismus greift natürlich nicht nur bei dem Suchbegriff „Friseur“, sondern auch bei anderen Unternehmen. Dabei spielt eine große Rolle, ob es typisch ist, diese Unternehmen vor Ort zu besuchen. Unweigerlich stellt sich also folgende Frage:

Für wen ist lokale Suchmaschinenoptimierung wichtig?

Lokale Suchmaschinenoptimierung ist für jedes Unternehmen relevant, das einen besonders starken Bezug zu einer Region hat. Für gewöhnlich sind es also Unternehmen, die ein Geschäft besitzen, in dem sie Kundschaft empfangen. Klassischerweise sind das Betriebe wie Friseursalons, Einzelhandel oder Gastronomie.

Doch auch für andere Unternehmen, die einen regionalen Schwerpunkt in ihrer Dienstleistung setzen, zahlt sich Local SEO aus. So können beispielsweise Agenturen, Steuerberatungen oder Handwerksbetriebe von der lokalen Optimierung profitieren.

Ob Local SEO für Sie wichtig ist, finden Sie mit einer einfachen Frage heraus: Zielen Sie mit Ihrem Geschäft auf eine regionale Kundschaft ab? Wenn ja, was gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen häufig der Fall ist, dann lohnt sich eine regionale Suchmaschinenoptimierung. Wenn nein, was z. B. auf reine Online-Shops oder bundesweite sowie internationale Unternehmen zutrifft, dann ist es sinnvoller, Zeit und Geld in andere Maßnahmen zu investieren.

6 Tipps für Ihr Local SEO

Eine Frau navigiert mit Maps zu einem Friseursalon, den sie durch lokale Suchmaschinenoptimierung gefunden hat.

01. Ihr Google my Business-Eintrag

Google my Business ist das digitale Schaufenster für Unternehmen. Sie erstellen einen Eintrag mit Kerninfos (Name, Branche, Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Infotext …) und werden so von Google gelistet. Dadurch sind sie über Google Maps auffindbar und werden gleichzeitig mit Ihrem Eintrag an der Seite der Suchergebnisse ausgespielt, wenn es der Suchmaschine passend erscheint.

Der erste Schritt für Ihr Local SEO sollte es deshalb sein, diesen Beitrag zu optimieren. Wie Sie das effektiv gestalten, haben wir bereits in diesem Blog behandelt:

02. Die NAP-Daten: Name, Adress & Phone Number

Unter dem Begriff „NAP-Daten“ werden die zentralen Unternehmensdaten verstanden: Unternehmensname (name), Adresse (adress) und die Telefonnummer (phone number). Dass diese Daten wichtig für die regionale Suche sind, erschließt sich von selbst. Denn ohne diese Angaben können Sie weder gefunden noch kontaktiert werden.

Für Ihr Local SEO ist es wichtig, dass diese Daten auf allen Kanälen einheitlich genutzt werden. Das macht es sowohl für Interessierte als auch für Suchmaschinen einfacher, diese Daten zu erfassen. Denn nichts ist verwirrender, als in jedem Eintrag eine andere Telefonnummer oder Adresse zu finden.

Entscheiden Sie sich also in der Darstellung für eine einheitlich Schreibweise (z. B. Abkürzung von Straße als Str. und (+49) vor der Telefonnummer) und achten Sie darauf, dass die Daten überall miteinander übereinstimmen. Das gilt für alle Kanäle:

  • Website
  • Google My Business
  • Social Media
  • Verzeichniseinträge

03. OnPage-Optimierung

Auch auf Ihrer Website selbst können Sie Maßnahmen treffen, um Ihre lokale Sichtbarkeit zu erhöhen. Das fängt schon bei der Keyword-Analyse an: Recherchieren Sie insbesondere nach lokalen Begriffen, die Ihre regionale Ausrichtung hervorheben. Achten Sie auf Kombinationen Ihrer Tätigkeitsbereiche mit Städtenamen („Agentur Koblenz“), der Region („Steuerberatung Westerwald“) oder dem Bundesland („Hausbaufirma Rheinland-Pfalz“). Dabei sollten Sie auch die jeweilige Suchintention der Begriffe im Blick haben.

Wenn Sie die Keywords ausgiebig recherchiert haben, nutzen Sie diese für die Erstellung Ihrer SEO-Texte. Sie wollen keine komplett neuen Texte schreiben? Dann ergänzen Sie die relevanten Lokalbegriffe in Ihren Hauptüberschriften und den Metadaten (Title & Description). Das genügt Suchmaschinen oft schon als ein weiteres Signal für eine regionale Ausrichtung.

04. Lokale Signale über Verzeichnisse

Ein Screenshot der Verzeichnisse, die bei dem Suchbegriff „Friseur“ ausgespielt werden als Beispiel für Local SEO.

Gehen wir zurück zu meinem Suchergebnis zu „Friseur“. Ganz oben, noch über der Karte mit Kontaktdaten, wurden Branchenverzeichnisse in einem Karussell ausgespielt. Wenn Sie regional erfolgreich gefunden werden wollen, ist es wichtig, dort mitzuspielen. Nutzen Sie alle verfügbaren Möglichkeiten, um Einträge zu Ihrem Unternehmen zu generieren. Dazu zählen z. B.:

Achten Sie darüber hinaus auch auf branchenspezifische Plattformen wie Tripadvisor für Gastronomie oder Jameda für Ärzte. Teilweise gibt es auch lokale Verzeichnisse, die speziell Gastronomie oder Handwerksbetriebe der Region auflisten. Auch hier sollten Sie nach Möglichkeit mit gleichbleibenden NAP-Daten vertreten sein.

05. Mehr Sichtbarkeit durch Social Media

Auch Social Media können zu Ihrer regionalen Sichtbarkeit beitragen. Schließlich können Sie dort Daten zu Ihrem Unternehmen hinterlegen und gleichzeitig auf andere Informationsquellen wie z. B. Ihre Website verlinken. Dadurch schaffen Sie eine Vernetzung zwischen den Kanälen, die Suchmaschinen wahrnehmen. Denn auch Social-Media-Profile werden in den Suchergebnissen angezeigt.

Selbst wenn Sie die Kanäle nicht regelmäßig bespielen, lohnt es sich zumindest, sie grundlegend einzurichten. Dennoch ist es angeraten, zumindest einen Post pro Woche abzusetzen, um Interessierten einen gewissen Mehrwert zu bieten. Diese zahlen das im Idealfall mit Likes und mehr Reichweite zurück, was wiederum positiv für alle ist: Die Kundschaft behält Sie besser im Gedächtnis und die Suchmaschinen können Sie besser einordnen.

06. Die Bedeutung lokaler Bewertungen

Ein Screenshot von einer lokalen Bewertung auf Google für die Agentur forty-four Multimedia aus Koblenz.

Viele der genannten Verzeichnisse und Möglichkeiten wie Google My Business bieten eine gemeinsame Funktion: Bewertungen. Diese sind ebenfalls von großer Bedeutung für potenzielle Kundschaft und Suchmaschinen. Das funktioniert wie folgt:

Ich suche nach „Friseur“ und erhalte lokale Angebote ausgespielt. Ich klicke auf die Karte und sehe Sternebewertungen von 1–5. Logischerweise klicke ich nun eher auf einen Friseursalon, der eine große Anzahl an Bewertungen und dabei einen guten Schnitt (4 oder mehr) vorzuweisen hat. Ich ignoriere die ohne oder mit nur sehr wenig Bewertungen und solche mit einem schlechten Bewertungsdurchschnitt.

Dieses Nutzerverhalten ist wiederum ein Signal für die Suchmaschine. Denn wenn viele Menschen auf einen bestimmten Link klicken, scheint dieser wichtiger oder relevanter zu sein. Dadurch wird dieser eine Friseursalon mit den guten Bewertungen weiter oben in der Karte gelistet. Das führt wiederum dazu, dass ihn die Kundschaft eher sieht und häufiger anklickt. Eine Win-Win-Situation.

Um mehr Bewertungen zu erhalten, sollten Sie Ihre Kundschaft gezielt dazu auffordern. Selbstverständlich werden auch einmal schlechte Bewertungen dabei sein. Das ist völlig normal und trägt auch dazu bei, dass Ihr Eintrag authentisch wirkt. Schließlich ist ein Eintrag mit ausschließlich 5-Sterne-Wertungen auch irgendwie suspekt. Hier kommt es dann darauf an, richtig mit der Kritik umzugehen. Dabei ist es sinnvoll, einen freundlich-sachlichen Ton anzuschlagen und wirkliches Interesse an der negativen Erfahrung zu zeigen.

Erhöhen Sie Ihre Reichweite mit lokaler Suchmaschinenoptimierung!

Wenn Sie sich an diesen 6 Tipps orientieren, ist Ihr Unternehmen bereits gut für Local SEO aufgestellt. Wichtig ist allerdings, dass Sie die lokale Suchmaschinenoptimierung immer als Prozess verstehen. Denn die Konkurrenz schläft nicht und nur, weil Sie gerade gut gelistet werden, können Sie sich noch lange nicht ausruhen. Denn das führt nur dazu, dass andere Unternehmen Ihren Platz einnehmen.

Aber wenn Sie am Ball bleiben und gezielt vorgehen, werden sich die Maßnahmen langfristig in einer höheren Reichweite und mehr Kundschaft niederschlagen. Also, worauf warten Sie? Starten Sie jetzt in die Welt des Local SEO!

forty-four Multimedia ist Ihr Partner für Local SEO in Koblenz und Rheinland-Pfalz

Als Full-Service-Agentur aus Koblenz ist forty-four Multimedia Ihr Navigationssystem in der Welt der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Wir optimieren Ihren Google My Business-Eintrag, recherchieren Keywords und stellen Ihre Website bestmöglich für den regionalen Wettbewerb auf. Darüber hinaus nutzen wir alle Möglichkeiten, um Ihrem Unternehmen zu mehr lokaler Sichtbarkeit im Web zu verhelfen. Setzen Sie jetzt auf über 20 Jahre Erfahrung im Local SEO!